Elektrischer Kohleanzünder

Die einfachste und schnellste Methode seine Naturkohle auf die benötigte Temperatur zu bringen, ist ein elektrischer Kohleanzünder. Ein elektrischer Kohleanzünder sind effektiv zum Anzünden von Naturkohle und funktionieren ganz einfach über die Steckdose.

Unsere Empfehlungen


*Mata Leon Heat Up

Der Mata Leon Heat Up, verfügt über ein Kohlegitter zum Schutz der Heizspirale und über ein integriertes Thermostat, sowie Überhitzungsschutz. Die Hitze, kann in 5 verschiedenen Stufen reguliert werden. Ein komplettes Durchglühen der aufgelegten Kohlen auf dem elektrischen Kohlenanzünder, dauert zwischen 5 und 10 Minuten.

*Preis auf Amazon prüfen ✓


*ShiSha Elephant –  elektrischer Kohleanzünder

Der elektrische Kohleanzünder von „ShiSha Elefant“, ist ein echter Preishammer. Naturkohle (z.B. Kokoskohle), lässt sich mit dem Elephant Kohleanzünder, kinderleicht und schnell zum Glühen bringen. Ein Kohlegitter ist nicht direkt dabei und müsste idealerweise separat erworben werden.

*Preis auf Amazon prüfen ✓


 

*Amy Deluxe Primer – elektrischer Kohlenanzünder

Der Amy Deluxe Primer ist ein idealer elektrischer Kohleanzünder, zum schnellen Durchglühen von Naturkohle. Kokoskohle benötigt gerade einmal ca. 5 Minuten bis sie rauchfertig durchgeglüht ist. Der Primer, wird mit einem 1,5 Meter langen Stromkabel geliefert.

*Preis auf Amazon prüfen ✓

 


Ein elektrischer Kohlenanzünder, hat einen großen Vorteil, denn im Gegensatz zum Gasbrenner braucht Ihr keine Gaskartusche zu kaufen, es reicht vollkommen aus, den Anzünder an eine Steckdose anzuschließen und schon könnt Ihr loslegen. Das Prinzip ist ähnlich aufgebaut wie beim Gasbrenner. Ihr legt die Kohlen ganz einfach auf die Heizspirale bzw. auf das Gitter und  betätigt Ihr noch den Schalter und könnt nach ca. 10 Minuten entspannt losrauchen. Kleiner Tipp, damit die Kohle schön gleichmäßig durchglüht, wendet sie nach etwa 5-6 Minuten auf dem Kohleanzünder. Um die Shisha Kohle zum Glühen zu bringen benötigt es mindestens ca. 290 Grad. Naturkohle mit noch schwarzen Stellen sollte man nicht unbedingt auf den Shisha-Kopf legen, da Ihr sonst eventuell eine anfangs schlechtere Rauchentwicklung habt. Am besten ist es, wenn man die Naturkohle richtig durchbrennen lässt um vollen Rauchgenuss zu erhalten.

Ein elektrischer Kohleanzünder sind sehr leicht zu reinigen. Es reicht vollkommen aus den Anzünder abkühlen zu lassen und dann mit einer trockenen Bürste die Rußstellen zu entfernen. So kann euer Anzünder auch eine lange Lebensdauer erzielen.

 

img_3717

 

Selbstzünder Kohle oder Naturkohle ?

Eine Frage, die sich viele Shisha Anfänger stellen ist, welche Kohle soll ich verwenden, Naturkohle oder die Selbstzünderkohle. Selbstzünderkohle hat den Vorteil, dass man sie direkt mit dem Feuerzeug anzünden kann, bei Naturkohle muss man, um sie entsprechend zum Glühen zu bringen, auf Dauer wie gesagt mindestens 290 Grad gleichmäßig erreichen. Da dies mit dem Feuerzeug nicht machbar ist, hilft ein elektrischer Kohleanzünder. Selbstzünderkohle hat oft den großen Nachteil, dass sie einen unangenehmen Eigengeschmack mitbringt und die Rauchentwicklung deutlich schwächer und unangenehmer ist, als bei der Naturkohle. Jeder „Shisha Kenner“, wird Dir zur Nutzung von Naturkohlen z.B. Kokoskohle raten.

Noch keine passende Pfeife ? In unserem Test, haben wir für Dich die Top 3 auf Amazon rausgesucht.

 

 

shishatesterlogo

zurück zur Startseite